Rally Obedience oder kurz Rally O bzw. RO ist die neueste Variante des Hundesports.

Angelehnt an das klassische Obedience gibt es auch hier 4 Klassen - Beginner, Klasse 1, Klasse 2 und Klasse 3. Rally O ist eine Sportart für alle Mensch-Hund-Teams, hierfür benötigt man für einen Turnierstart weder eine Begleithundeprüfung, noch muss man Mitglied in einem Hundesportverein sein. Gewünscht wird ein freudiges Miteinander, d. h. ein Kommunizieren mit dem Hund während einer Prüfung ist fester Bestandteil. Verbales Loben, Motivieren mit Stimme/Klatschen etc. und an verschiedenen Stellen auch Streicheln und Leckerlis sind erlaubt.

Bestandteile sind neben den verschiedenen Elementen der klassischen Unterordnung (Fuss - Sitz - Platz - Steh - Kehrtwendungen - Winkel) auch Drehungen von 270 oder 360°, verschiedene Vorsitzvarianten, Sprung über eine Hürde...

Was Rally O von anderen Hundesportarten unterscheidet - es gibt weder ein festgelegtes Schema wie beim THS noch die Ansage durch einen Steward wie beim Obedience. Hierbei wird durch Schilder vorgegeben, welche Übungen zu zeigen sind. 

Ein Parcours besteht je nach Klasse aus bis zu 24 Schildern und muss in einer Zeit von max. 4 Minuten bewältigt werden. Für Fehler werden von 1 bis 10 Punkte von der Ausgangspunktzahl 100 abgezogen. Bei Punktgleichheit entscheidet die benötigte Zeit.